Spezialseminare


Unsere Spezialseminare richten sich an Āyurveda- und Yogabegeisterte mit unterschiedlicher Vorbildung.

 

Das Spektrum reicht von Einführungsseminaren und Seminaren zur āyurvedischen Gesunderhaltung über Ausbildungen in āyurvedischen Behandlungstechniken, klinische Kurse, Seminare zu Kräuter- und Substanzenkunde und anderen vertiefenden Grundlagenfächern bis hin zu Kursen und Workshops in verwandten Gebieten oder speziellen Yogatechniken.

 

Anmeldeschluss für die Spezialseminare ist 3 Wochen vor Seminarbeginn.

Spezialseminare 2020

04./05.07.2020

 

Wochenend-seminare

Āyurveda-Saṃskṛta-Praveśikā

Einführung in die Sanskrit-Sprache für Āyurveda-Interessierte - Grundkurs - Teil 4

 

mit Dr. med. Ananda Samir Chopra, Āyurvedācārya, Indologe, Co-Leitung und Dozent vidya-sāgar Akademie 

 

jeweils im Präsenzunterricht in Asperg!

Samstag 09:00 - 17:00

Sonntag  09:00 - 17:00

 

Die Teile 2-4 sind nur zusammen buchbar.

 

Preis: 900,- €

3 Raten à 300,-€ möglich

Dr. med. Ananda Samir Chopra

Nach dem Studium der Medizin und Indologie in Heidelberg studierte Dr. med. Ananda Samir Chopra den Āyurveda am Shyamadas Vaidyashastrapith in Kolkata. Seit 1996 arbeitet er als leitender Arzt der Āyurveda-Klinik an der Habichtswaldklinik Āyurveda in Kassel. Für seine Verdienste um die Verbreitung von Āyurveda in Deutschland wurde Chopra 1998 mit Schal und Ehrenmedaille der Āyurvedischen und Unani Ärztekammer des Staates Karnataka (Südindien) ausgezeichnet. Parallel arbeitet Chopra als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Exzellenzcluster „Asien und Europa im Globalen Kontext“ der Universität Heidelberg zur modernen Entwicklung des Āyurveda. Seit früher Kindheit erlernte er klassische Indische Musik und war als ehrenamtlicher Studienleiter am Tagore Institut e. V. in Bonn tätig.

 

12.07.2020

 

15.00 - 18:00

Einführung in das Sanskrit mit besonderem Bezug auf die āsanas

 

mit Petra Mayer, Indologin, Yogalehrerin

 

Sanskrit -  die Sprache  des Yoga -  ist eine der ältesten Sprachen, die auch heute noch von immenser Bedeutung in Indien und besonders für den Yoga ist.
In diesem Seminar werden wir auf die historische, religiöse und sprachwissenschaftliche Relevanz, insbesondere in Bezug auf die āsanas eingehen. Sanskrit wurde schon immer als „göttliche“ Sprache betrachtet, weswegen die richtige Aussprache gerade für Yogalehrer von großer Wichtigkeit ist.
Wir werden die  āsanas – Begriffe systematisch analysieren, so dass das Prinzip verstanden wird, um zukünftig sicher und korrekt, besonders im Yogaunterricht, darin zu sein.
Exemplarisch werden wir zudem ein paar bekannte mantren genauer betrachten, um die Vielseitigkeit der Übersetzungsmöglichkeiten zu verstehen

 

Samstag: 15.00 - 18.00 - Präsenzunterricht in Asperg!

 

Preis:

55,- € Frühbucher, bis 3 Monate vor Seminarbeginn,

60,- € Basispreis

Petra Mayer

1962 geboren, lebt in Landau in der Pfalz. Studium der Indiologie und Germanistik in Tübingen und Heidelberg mit einem Magister-Abschluss.

Ausbildung zur Yogalehrerin am Institut für Yoga in Darmstadt. 

Weiterbildungen: Yoga für Schwangere und Rückbildung, Jivamukti Yoga Teachers Training, Anusara-Yoga, Thai-Yoga-Massage, Chi-Yoga.

Ausbilderin am Yoga-Institut Satya-Yoga in Darmstadt und Landau.

 

18.07.2020

 

09:00 - 17:00

 

Mantra

 

mit Ashish Kr. Gupta, Āyurveda-Arzt B.A.M.S., Yogalehrer, Ausbildungsdozent der vidya-sāgar - Akademie

 

Was ist ein Mantra, wann/wie und warum kann ich es einsetzen? Es gibt Mantras zur Heilung, für Schutz, Kraft, Stärke, aber auch für Reichtum, sowie für Transformation usw. Wie spreche ich die Mantras auf Sanskrit zu meinem Nutzen richtig aus und was bedeutet es übersetzt? Welche Energie rufe ich mit welchem Mantra?
Jedes Mantra erzeugt eine eigene Schwingung, die uns segnet und tief zu unserem eigenen Selbst – sowie zu Ruhe und innerer Ausgeglichenheit führt.
All dies wird in diesem Workshop behandelt. Wir werden gemeinsam Mantras chanten und sprechen um direkt deren Anwendung nachzuvollziehen.

 

Samstag 09:00 - 17:00 - Präsenzunterricht in Asperg!

 

Preis: 90,- € Frühbucher, bis 3 Monate vor Seminarbeginn,

          98,- € Basispreis

Ashish Gupta

Ausgebildet am Gurukul College in Haridwar (Nordindien), anschließend intensive Weiterbildung in Keralyan Pancakarma in Trisur (Südindien). Mehrere Jahre klinische Tätigkeit in verschiedenen Krankenhäusern, sowie als ärztlicher Leiter eines Pañcakarma- Zentrums in Neu-Delhi. Spezialist für Kśar Sutra. Zertifizierter Yoga-Lehrer (Swāmi Vivekānanda University Bangalore). Seit 2009 als Dozent für Āyurveda Medizin tätig.

 

19.07.2020

 

10.00 - 11.30

Die Kunst der indischen Babymassage

 

mit Sylvia Gupta, Heilpraktikerin, Medizinethnologin, Ausbildungsdozentin der vidya-sāgar - Akademie

 

Babymassage ist in der indischen Kultur tief verwurzelt. Die Kleinen werden in der Regel täglich massiert und das meist weit ins Kleinkindalter hinein. Die indische Babymassage mit ausgewählten Ölen wirkt sehr nährend, lindert Dreimonatskoliken, fördert eine gute Entwicklung der Muskulatur und -am allerwichtigsten- ist einfach schön und erfüllend! Das wunderbare Massageritual schenkt Mutter und Kind Sicherheit und Ruhe und stärkt Ihre Verbindung zueinander. 
Alter des Kindes: ab der 5. Woche, Teilnahme auch ohne Baby möglich.
Bitte mitbringen: 1 Wolldecke, 1 Handtuch groß, 1 Handtuch klein, bequeme Kleidung für die Mutter / Vater / Oma.

 

Sonntag 10:00 - 11:30 - Präsenzunterricht in Asperg!

 

Preis: 45,-€

Sylvie Gupta

Studium der Ethnologie und Religionswissenschaft in München und Helsinki. Spezialisierung auf Medizinethnologie sowie Kultur und Philosophie des indischen Subkontinents. Ab 2001 Ausbildung in Āyurveda Medizin, u.a. bei Neelesh Taware und Vilas Nanal in Pune (Indien). Seit 2010 Heilpraktikerin mit Praxisschwerpunkt Āyurveda Medizin, Phytotherapie und traditionelle Naturheilkunde. Dozentin für medizinische Grundlagen und Āyurveda Medizin in der Erwachsenenbildung.

 

25.07.2020

 

09:00 - 17:00

 

Puls, Zunge etc. - āyurvedische

Untersuchungstechniken

 

mit Dr. med. Hedwig H. Gupta, Leitung und Dozentin der vidya-sāgar Akademie

 

Die Pulsdiagnose ist ein zentrales diagnostisches Instrument im Āyurveda. Sie erfordert eine genaue Beobachtung und viel Übung, um eine saubere
„Eichung“ der Wahrnehmung zu erreichen. In diesem Tagesseminar werden die Kriterien der Pulsdiagnose erst theoretisch wiederholt, um dann aneinander zu üben. Dieses Seminar richtet sich an vedisch arbeitende Ärzte,
Heilpraktiker und Therapeuten.

 

Samstag 09:00 - 17:00 - Präsenzunterricht in Asperg!

 

Preis:

130,- € Frühbucher, bis 3 Monate vor Seminarbeginn,

145,- € Basispreis

Dr. med. Hedwig H. Gupta

arbeitet seit über 20 Jahren auf dem Gebiet von Āyurveda und Yogatherapie. Ihre Ausbildungen in diesem Bereich hat sie sowohl im Gurukula-System bei Dr. OP Tiwari als auch im universitären System an der Banaras Hindu University, Varanasi absolviert. Sie ist Fachärztin für Orthopädie mit Schwerpunkt Rheumatolgie und führt die Zusatz-bezeichnungen Akupunktur und Manuelle Therapie. Mitgründerin der DeGYT und der DÄGAM und zur Zeit zweite Vorsitzende der DÄGAM.

 

19.- 20.09.2020

 

Wochenend-

seminar

 

Mach Dein Herz zu einer Herzensangelegenheit 

 

mit Christiane Möller-Brennecke, Yogalehrerin und Moderatorin BDY/EYU

 

 

Das Herz ist das Organ der Mitte, zuständig für den inneren Kreislauf. Über das Funktionieren verschiedenster Körperfunktionen hinaus, hat das Herz jedoch elementare Bedeutung, wovon viele Redewendungen, Geschichten und Gedichte sprechen, ist das Zentrum unserer Gefühle:

 

„geh, wohin dein Herz dich trägt“

„Auf die Stimme des Herzens hören...“

„ im Zentrum das Gewissen...“

„ sein Herz verschenken...“   

 

Was macht das Herz krank? Was macht eng?

Wie ist das Herz zu stärken? Wie fördern wir die Vitalität?

 

Gemeinsam werden wir Antworten finden. Durch die Yogapraxis, verschiedene Atemübungen und Herzmeditation haben wir gute Mittel das Herz zu wärmen und zu stärken. 

 

Dieses Seminar richtet sich an alle Menschen, die von diesem Thema angesprochen werden.

 

Samstag 9:00 – 17:30 Uhr  (13 – 14:30 Uhr Mittagspause)

Sonntag  9:00 – 14:00 Uhr

 
Preis:
320, - € Frühbucher, bis 3 Monate vor Seminarbeginn,
350, - € Basispreis

Christiane Möller-Brennecke
Yogalehrerin und Moderatorin BDY/EYU, GGF
Gründerin der Yogaschule Dresden
 

20 Jahre Yogapraxis und Meditation, Schülerin von L. Chariarse, Dr. M.L. Gharote, prāṇāyāma, Fortbildung bei Dr. A. Gottmann und Dr. Bh.T.Shrikrishna, Schülerin von Dinah Rodrigues (Hormonelle Yogapraxis)

 

19.09.2020

 

09:00 - 17:00

 

Die Kunst der indischen Schwangerenmassage

 

mit Sylvia Gupta, Heilpraktikerin, Medizinethnologin, Ausbildungsdozentin der vidya-sāgar - Akademie

 

Āyurvedische Schwangerenmassage
Sylvia Gupta, Heilpraktikerin, Medizinethnologin

Die Schwangerenmassage in der Tradition des Āyurveda ist ein wunderbares Geschenk für werdende Mutter und Therapeutin gleichermaßen. Sachkundig ausgeführt gleicht diese Behandlung körperliche und seelische Spannungszustände aus, lindert Schwangerschaftsbeschwerden und ist eine wunderbare Erfahrung für die werdende Mutter. Die größte Fertigkeit liegt dabei darin, während der Behandlung mit der eigenen Mitte und dem energetischen System der Schwangeren beständig spürend und einfühlsam in Verbindung zu sein.
Im Theorieteil des Seminars wird das Thema Schwangerschaft aus āyurvedischer Sicht beleuchtet. Am Beispiel der körperlichen, geistigen und seelischen Veränderungen werden wichtige āyurvedische Prinzipien erklärt bzw. wiederholt. Gemeinsam erarbeiten wir, wann die Massage besonders wohltut, wie Schwangere im ersten, zweiten oder dritten Trimenon gelagert werden sollten und welche Öle und Pflegesubstanzen besonders geeignet sind. Auch Kontraindikationen sowie Zeichen und Symptome, die auf Schwangerschaftskomplikationen verweisen, werden detailliert besprochen. Im Praxisteil erlernen und üben wir die einzelnen Griffe und Abfolgen Schritt für Schritt. Besonders viel Aufmerksamkeit werden wir dabei der richtigen Druckstärke und Geschwindigkeit widmen. Das Kursprogramm wird mit Spür- und Wahrnehmungsübungen abgerundet.

Basiswissen im Bereich Āyurveda und Grundwissen im Bereich Massage sind von Vorteil, auch interessierte Laien sind jedoch herzlich willkommen! 

 

Samstag 09:00 - 17:00

 

Preis:

130.- € Frühbucher, bis 3 Monate vor Seminarbeginn,

145.- € Basispreis

Sylvie Gupta

Studium der Ethnologie und Religionswissenschaft in München und Helsinki. Spezialisierung auf Medizinethnologie sowie Kultur und Philosophie des indischen Subkontinents. Ab 2001 Ausbildung in Āyurveda Medizin, u.a. bei Neelesh Taware und Vilas Nanal in Pune (Indien). Seit 2010 Heilpraktikerin mit Praxisschwerpunkt Āyurveda Medizin, Phytotherapie und traditionelle Naturheilkunde. Dozentin für medizinische Grundlagen und Āyurveda Medizin in der Erwachsenenbildung.

 

20.09.2020

 

09:00 - 17:00

 

Mind Sound Resonance Technique
& Pranic Energisation Technique

 

mit Ashish Kr. Gupta, Āyurveda-Arzt B.A.M.S., Yogalehrer, Ausbildungsdozent der vidya-sāgar - Akademie


Die Mind Sound Resonance Technique ist eine sehr effektive, geführte Entspannungs- und Revitalisierungstechnik, entwickelt an der Yoga-Universität S-VYASA in Bangalore. Beim Üben erzeugen wir Klänge, wahrnehmbare wie auch unhörbare, tief in unserem Inneren und spüren deren Resonanz. Die Pranic Energisation Technique stellt eine wunderbare Ergänzung zu anderen Achtsamkeitstechniken dar und hilft uns, unsere (Selbst-)Wahrnehmung immer weiter zu verfeinern. Mind Sound Resonance Technique und Pranic Energisation Technique bereichern die Yogapraxis erfahrener Yogis/Yoginis, sind aber ebenso geeignet für Anfänger im Thema. Positive „Nebeneffekt“ regelmäßiger Anwendung sind tiefe Entspannung, und positive Auswirkungen auf Schlaf, Konzentration, Emotionen, Willenskraft sowie das gesamte Körpersystem.

 

Sonntag 09:00 - 17:00

 

Preis:

130,- € Frühbucher, bis 3 Monate vor Seminarbeginn,

145,- € Basispreis

Ashish Gupta

Ausgebildet am Gurukul College in Haridwar (Nordindien), anschließend intensive Weiterbildung in Keralyan Pancakarma in Trisur (Südindien). Mehrere Jahre klinische Tätigkeit in verschiedenen Krankenhäusern, sowie als ärztlicher Leiter eines Pañcakarma- Zentrums in Neu-Delhi. Spezialist für Kśar Sutra. Zertifizierter Yoga-Lehrer (Swāmi Vivekānanda University Bangalore). Seit 2009 als Dozent für Āyurveda Medizin tätig.

 

Neuer Termin!

03.10. - 04.10.2020

 

Wochenend-seminar

Caraka-Cintana

Einführung in das Studium der Caraka-Samhitā


mit Dr. med. Ananda Samir Chopra, Āyurvedācārya, Indologe, Co-Leitung und Ausbildungsdozent der vidya-sāgar - Akademie

 

Die Caraka-Saṃhitā („Sammlung des Caraka“) ist für den Āyurveda heutzutage von außerordentlich großer Bedeutung. Mit 120 Kapiteln, die auf acht Bücher verteilt sind, ist die Caraka-Saṃhitā ein vielschichtiges und vielstimmiges Werk. Sie ist ein umfassendes Lehrbuch der Heilkunde mit Ausnahme der Chirurgie. Darüber hinaus enthält das Werk aber auch philosophische Diskussionen etwa zur Natur von Erkenntnis oder auch zum Verhältnis von Körper und Seele.

Dieses Seminar bietet die Gelegenheit, Struktur und Inhalt der Caraka-Saṃhitā systematisch kennenzulernen. Themen des Seminars sind sowohl die spezifischen Lehren der Caraka-Saṃhitā wie auch der Kontext des Werkes in der indischen Wissenschaftsgeschichte, die Form des Textes sowie seine Überlieferungs-geschichte, Rezeption (insbesondere im 19. und 20. Jahrhundert) und Probleme der Übersetzung. Selbstverständlich wird dabei aber immer wieder das Werk selbst (in Übersetzung) zu Wort kommen.

 

Samstag 09:00 - 17:00

Sonntag  09:00 - 17:00

 

Preis: 320,- € Frühbucher, bis 3 Mon- vor Seminarbeginn,

          350,- € Basispreis

Dr. med. Ananda Samir Chopra

Nach dem Studium der Medizin und Indologie in Heidelberg studierte Dr. med. Ananda Samir Chopra den Āyurveda am Shyamadas Vaidyashastrapith in Kolkata. Seit 1996 arbeitet er als leitender Arzt der Āyurveda-Klinik an der Habichtswaldklinik Āyurveda in Kassel. Für seine Verdienste um die Verbreitung von Āyurveda in Deutschland wurde Chopra 1998 mit Schal und Ehrenmedaille der Āyurvedischen und Unani Ärztekammer des Staates Karnataka (Südindien) ausgezeichnet. Parallel arbeitet Chopra als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Exzellenzcluster „Asien und Europa im Globalen Kontext“ der Universität Heidelberg zur modernen Entwicklung des Āyurveda. Seit früher Kindheit erlernte er klassische Indische Musik und war als ehrenamtlicher Studienleiter am Tagore Institut e. V. in Bonn tätig.

 

03.10. - 04.10.2020

 

Wochenend-seminar

Einführung in den Tantrismus (nādīs, cakra, kuṇḍalinī) und die Wirkung von Yogastellungen auf die marmas

 

mit Kerstin Fuchs, Yogalehrerin

 

Tantra dient der Erforschung der dynamischen Natur des Menschen mit dem Ziel, dass eine höhere Bewusstheit alle Bewusstseinsstufen (den Wachzustand, den Traumzustand und den Tiefschlaf) berührt und durchdringt.

Themen:

  • Geschichtlicher Überblick 1200  v.Chr. bis heute
  • Was ist Yoga?
  • Körperhüllen
  • cakras,- Energiezentren und nādīs- feinstoffliche Kanäle
  • 7 marma-Punkte 
  • kuṇḍalinī Erwachen und Bewegung 
  • Die Phänomene des Aufstiegs der „Schlangenkraft“

praktische Übungen:

  • Yogastunde mit Atem-und Körperübungen zur Harmonisierung und Rhythmisierung
  • Herz-cakra und Symbolik
  • śāntiḥ-mantra-Meditation (stärkt die Gedanken- und Willenskraft)
  • Tiefenentspannung: Yoga nidrā (Körpereise)

 

Samstag 09:00 - 17:00

Sonntag  09:00 - 17:00

 

Preis: 320,- € Frühbucher, bis 3 Mon- vor Seminarbeginn,

          350,- € Basispreis

Kerstin Fuchs

 

Diplomlehrerin und Yogalehrerin (BDY/EYU)

Beschäftigte sich schon in jungen Jahren intensiv mit diversen Sport- und Bewegungstechniken und war dabei sehr erfolgreich in der Leichtathletik. Während ihres Pädagogikstudiums an der Universität Greifwald von 1979 bis 1983 arbeitete sie unter anderem im Forschungsbereich Sportpsychologie. Anschließend unterrichtete sie mehr als zehn Jahre als diplomierte Realschullehrerin Sport und Biologie und als Pilotprojedkt auch Yoga für Schulkinder und für Jugendliche. 

 

09.10. - 11.10.2020

 

Wochenend-seminar als online Seminar

Traumasensibles Yoga Basis Modul

 

mit Joachim Pfahl B.Sc., TSY Ingradual

 

In diesem Basis- / Einführungsmodul geht es um ein grundlegendes Verständnis der körperlichen Vorgänge, die einerseits durch ein Trauma und andererseits durch das Üben von Yoga ausgelöst werden.

Dabei werden Ergebnisse der Traumaforschung und des klassischen und modernen Yoga in diesem Zusammenhang diskutiert und die Leitlinien des Traumasensiblen Yoga (TSY), einer achtsamen Variante des Hatha-Yoga, werden vorgestellt. Erkenntnisse aus dem Bereich der westlichen Psychosomatik werden durch östliche Denkmodelle wie die kośā-Lehre, den achtgliedrigen Pfad des Patañjali und Texte aus den Upaniṣad ergänzt.

Von der Fortbildung können daher sowohl kognitiv verbal arbeitende Psycho-Therapeutinnen und Ärzte wie auch Yogalehrerinnen und andere Körpertherapeuten profitieren. In unserem Dozententeam fließen Erfahrungen aus dem Alltag einer psychotherapeutischen Praxis mit den langjährigen Erfahrungen in Yogalehrerausbildungsschulen zusammen.

 

Freitag       18:00 - 21:15

Samstag    09:30 - 15:15

Sonntag     09:30 - 15:15

 

Preis: 320,- € Frühbucher, bis 3 Mon. vor Seminarbeginn,

          350,- € Basispreis

 

Joachim Pfahl B.Sc.

1974 – 1980 an der Maharishi European Research University, Seelisberg, Schweiz

Meditations- und Yogalehrer Ausbildung u.a. Studium der vedischen Psychologie
Abschluss: Bachelor Science of Creative Intelligence.

Seit 1973 eigene Yoga- und Meditationspraxis.

Seit 1975 persönlicher Schüler von Maharishi Mahesh Yogi. Arbeitet seit über 40 jahre mit traumatisierten Menschen.

 

10.10. - 11.10.2020

 

Wochenend-seminar

 

darśana

 

mit Dr. med. Hedwig Gupta, Leitung und Dozentin der vidya-sāgar Akademie

 

Woher kommt der Āyurveda? Auf welcher Basis beruhen seine Grundlagen? Was sind die gedanklichen Strömungen, unter denen er sich entwickelt hat? Und was hat ihn wie beeinflusst?
Als vedisches Medizinsystem baut der Āyurveda auf die Erkenntnisse der anderen vedischen Wissenschaften auf. Insbesondere die vedischen Philosophiesysteme, die darśana genannt werden, spielen dabei eine immense Rolle. Wir lernen in diesem Seminar die neun klassischen Philosophiesysteme kennen – Carvāka-darśana, Buddhismus, Jainismus, Nyāya-, Vaiśeṣika-, Yoga-, Sāṃkhya-, Mīmāmsā- und Vedānta-darśanas - und diskutieren deren wichtigste Theorien und deren Bedeutung für den Āyurveda.

 

Samstag 9:00 - 17:00

Sonntag  9:00 - 17:00

 

Preis: 320,- € Frühbucher, bis 3 Mon. vor Seminarbeginn,

          350,- € Basispreis

Dr. med. Hedwig H. Gupta

arbeitet seit über 20 Jahren auf dem Gebiet von Āyurveda und Yogatherapie. Ihre Ausbildungen in diesem Bereich hat sie sowohl im Gurukula-System bei Dr. OP Tiwari als auch im universitären System an der Banaras Hindu University, Varanasi absolviert. Sie ist Fachärztin für Orthopädie mit Schwerpunkt Rheumatolgie und führt die Zusatz-bezeichnungen Akupunktur und Manuelle Therapie. Mitgründerin der DeGYT und der DÄGAM und zur Zeit                                              zweite Vorsitzende der DÄGAM.

 

15.10. - 18.10.2020

merima® Medridiantherapie nach Rainer Lüth

Vier Tages-

seminar

mit Roswitha Werner, Heilpraktikerin, Gesundheits-und Krankenschwester, authorisierte Lehrtherapeutin merima®

 

Die merima® Meridiantherapie ist eine energetische Therapiemethode und entfaltet ihre Wirkung im Energieleitsytem des Körpers.

Die definierten Verlaufsbahnen des Körpermeridiansystems wurden von dem Begründer der Methode, Rainer Lüth, auf das Mikrosystem Fuß (bekannt durch die Fußreflexzonentherapie nach Hanne Marquardt) übertragen. Über Streichbewegungen auf den Meridianlinien am Fuß können wir uns ein Bild über die Energieverhältnisse im Körpermeridiansystem des Patienten machen.

 

Grundkurs:

Überblick über die Entwicklung, Möglichkeiten und Grenzen der merima® Meridiantherapie. Ziel des Grundkurses ist, dass Sie am Ende eine energetische Basisbehandlung durchführen können und Kenntnisse in der Topographie der reflektierenden Organzonen am Fuß erhalten. Beides verknüpft versetzt Sie in die Lage, erste Aussagen über den energetischen Zustand in den energieführenden Hauptgefäße un den reflektierenden Organzonen zu treffen. 

Die im Kurs vermittelten Kenntnisse bieten Ihnen die Grundlage für die harmonisierende Energieflussbehandlung der Hauptgefäße des Meridiansystems, sowie der reflektierenden Organzonen am Fuß. Wir arbeiten sehr praxisbezogen und behandeln uns gegenseitig.

 

Roswitha Werner

- Abgeschlossene Berufsausbildung Gesundheits- und Krankenschwester 

- zweijährige Tätigkeit fachübergreifende Infektions-Isolierstation der Sana Herzchirugie Stuttgart

- Wechsel an die kardiochirurgische Überwachungseinheit "Kinder" und intensivmedizinsche Betreuung "Erwachsene"

- im Rahmen dieser Arbeit deutschlandweite Hospitation in div. kinderherzchirugischen Zentren

-Begleitend hierzu Ausbildung (Dr. med. Ulla Eckert, Tübingen) und Zulassungsprüfung zur Heilpraktikerin

- 2012 Eröffung der eigenen Heilpraktikerpraxis in Stuttgart

- seit Dezember 2018 freiberufliche externe Therapeutin in der Kinder- und Jugendhospitz Stuttgart

 

neuer Termin! 31.10.2020 Āyurveda Kochkurs
 

mit Agatha Heim, Āyurveda-Ernährungsberaterin

Yogalehrerin BDY/EYU

 

Das Kochen ist eine wichtige Säule in Āyurveda.

Āyurvedisches Kochen ist die Kunst, Speisen so zuzubereiten, dass sie das biologische Kräftegleichgewicht im Körper und im Geist bewahren oder wieder herstellen. Gleichzeitig verwöhnen Sie mit ayurvedischer Nahrung Ihre fünf Sinne.

 

Nach einem Einblick in die āyurvedische Ernährungslehre sind Sie eingeladen, aromatische und harmonische vegetarische Speisen zu kochen und praxisnah den Umgang mit verschiedenen Gewürzen zu lernen.

 

Sie kochen in einem begrenzten Kreis mit Lebensmitteln und Gewürzen aus überwiegend ökologischem und regionalem Anbau ein komplettes āyurvedisches Menü. Anschließend erfreuen Sie sich an den schön angerichteten, gemeinsam gekochten āyurvedischen Köstlichkeiten und dürfen einfach nur genießen!

 

Sie erhalten die Rezepte samt einer Kostprobe für Zuhause und Tipps, wie Sie Āyurveda in Ihren Alltag sofort integrieren können.

 

Samstag: 14:00 - 19:00

 

Preis: 90,- € Frühbucher, bis 3 Monate vor Seminarbeginn zzgl. 18,- € Lebensmittel (Bioqualität)

100,- € Basispreis zzgl. 18,- € Lebensmittel (Bioqualität)

Agatha Heim

Seit Jahren beschäftigt sich Agatha Heim mit āyurvedischen Ernährungskonzepten. Sie erweitert ihre āyurvedischen Fachkenntnisse fortlaufend, besonders im Āyurveda Health Center Madukkakuzhy in Kerala, Indien.

Seit 2010 gibt sie ihr Wissen in regelmäßigen Kochkursen lebendig und praktisch erfahrbar weiter und bietet seit 2014 āyurvedische Ernährungsberatungen an. 

2017 schloss sie die Ausbildung zur Āyurveda-Ernähungstherapeutin ab.

Ihr āyurvedisches Kochbuch "Genussvoll durchs Jahr" ist 2018 im Ayur-Verlag erschienen.

 

14.11.2020

 

09:00 - 17:00

 

 

Fallbesprechungen Āyurveda

 

mit Dr. med. Hedwig H. Gupta, Leitung und Dozentin der vidya-sāgar Akademie und

Dr. med. Ananda Samir Chopra, Āyurvedācārya, Indologe, Co-Leitung und Dozent der vidya-sāgar Akademie

 

Dieses Seminar richtet sich an vedisch arbeitende Ärzte, Heilpraktiker und Therapeuten.
In freier Diskussion werden Fälle vorgestellt und die Diagnose aus vedischer Sicht erarbeitet, die Therapieziele definiert und therapeutische Möglichkeiten konkret vorgestellt. Dabei werden die dabei benötigten Grundlagen wiederholt und vertieft. Gerne können die TeilnehmerInnen
auch eigene Patienten vorstellen und in Absprache auch mitbringen.

 

Samstag 09:00 - 17:00

 

Preis: 130,- € Frühbucher, bis 3 Mon. vor Seminarbeginn,

          145,- € Basispreis

Dr. med. Hedwig H. Gupta

arbeitet seit über 20 Jahren auf dem Gebiet von Āyurveda und Yogatherapie. Ihre Ausbildungen in diesem Bereich hat sie sowohl im Gurukula-System bei Dr. OP Tiwari als auch im universitären System an der Banaras Hindu University, Varanasi absolviert. Sie ist Fachärztin für Orthopädie mit Schwerpunkt Rheumatolgie und führt die Zusatz-bezeichnungen Akupunktur und Manuelle Therapie. Mitgründerin der DeGYT und der DÄGAM und zur Zeit                                              zweite Vorsitzende der DÄGAM.

 

15.11.2020

 

09:00 - 12:30

 

 

Einführung in Spacial Dynamics® - Bewusster bewegen im Alltag

 

mit Nina Nagel, Spacial Dynamics® Bewegungstherapeutin

 

Spacial Dynamics® Bewegungstherapie ist eine wohltuende und effektive Methode, die 1985 von dem amerikanischen Fechtmeister Jaimen McMillan begründet wurde. 
Diese Behandlungsmethode bietet eine Vielzahl an Bewegungsübungen und Techniken, die selbst angewendet werden können und die Verspannungen und Haltungsbeschwerden nachhaltig lindern.
Ziel von Spacial Dynamics® ist es, ungünstige Bewegungsgewohnheiten zu erkennen und zu ändern, damit man zunehmend mehr Verantwortung für die eigene Gesundheit übernehmen kann. Außerdem unterstützt es die Persönlichkeitsentwicklung und bietet neue Möglichkeiten einer heilsamen und ganzheitlichen Bewegungsschulung. Harmonische Bewegungsabläufe und eine gesunde Körperhaltung helfen, unser Leben aus der Kraftquelle, die in uns allen ist, positiv zu gestalten.
Bitte bequeme Kleidung und warme Socken oder Turnschuhe mitbringen. 

 

Sonntag 09:00 - 12:30

 

Preis: 55,- € Frühbucher, bis 3 Mon. vor Seminarbeginn,

          60,- € Basispreis

 

Nina Nagel

Grundstudium Sonderpädagogik, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg           

Studium am Waldorflehrerseminar Stuttgart, Hauptfach Sport (Diplom) 

Bothmer-Gymnastik (Diplom) 

Spacial Dynamics® Bewegungstherapie (Diplom) bei Jaimen McMillan

Entwicklungsorientierte Lerntherapeutin

Z.Zt. berufsbegleitende Ausbildung zur Ayurvedatherapeutin in der Vidya Sagar - Akademie Asperg

 

21.11. - 22.11.2020

 

Wochenend-seminar

 

 

mantramudrā und Rituale

 

mit Ashish Kr. Gupta,

Āyurveda-Arzt B.A.M.S., Yogalehrer, Ausbildungsdozent der vidya-sāgar - Akademie

 

In diesem zweitätigen Intensivseminar befassen wir uns mit der Wirkung der verschiedenen mantra-Meditationstechniken z. b. kīrtanabhājānjapa auf unser Nervensystem und unseren Energiekreislauf. Wir erspüren gemeinsam deren spezifische Wirkungsweise so dass Sie Ihre eigene, genau passende Meditationspraxis entwickeln können. Sie erhalten quasi einen "Meditations-Werkzeugkoffer", in dem Sie immer das finden, was Sie brauchen.

 

Im Seminar üben wir Yoga und prāṇāyāma, um uns vorzubereiten. Nach einer kurzen Einführung in die korrekte Sanskrit-Aussprache chanten und üben wir die verschiedenen mantra, lernen die passenden heiligen Handhaltungen (mudrā) und gehen immer tiefer in Resonanz durch gezielte Bewegungen und therapeutische Visualisierunge. Wir erfahren die unterschiedlichen Wirkungen durch das "Spielen" mit Rhythmus, Tempo und Intensität der mantras.

 

Eine Einführung in die wissenschaftliche Bedeutung einiger wichtiger indischer Rituale (pūjā) und die gemeinsame Durchführung eines Feuerrituals (yajña) runden das Seminar ab.

 

Samstag 9:00 - 17:00

Sonntag  9:00 - 17:00

 

Preis: 320,- € Frühbucher, bis 3 Mon. vor Seminarbeginn,

          350,- € Basispreis

Ashish Gupta

Ausgebildet am Gurukul College in Haridwar (Nordindien), anschließend intensive Weiterbildung in Keralyan Pancakarma in Trisur (Südindien). Mehrere Jahre klinische Tätigkeit in verschiedenen Krankenhäusern, sowie als ärztlicher Leiter eines Pañcakarma- Zentrums in Neu-Delhi. Spezialist für Kśar Sutra. Zertifizierter Yoga-Lehrer (Swāmi Vivekānanda University Bangalore). Seit 2009 als Dozent für Āyurveda Medizin tätig.

 

Sa. 28.11.2020

Gesunde Āyurveda-Küche für Berufstätige, Kochworkshop

 

mit Maria Hufnagl, Diplom-Oecotrophologin, Āyurveda-Ernährungstherapeutin, Āyurveda-Köchin, 

Ausbildungsdozentin der vidya-sāgar - Akademie

 

Eine gesunde Ernährung ist das Fundament im Āyurveda. Doch wie schaffen Sie es, sich āyurvedisch gesund zu ernähren, wenn Ihre Zeit knapp ist und Stress und Hektik Ihren  Alltag bestimmen. Gerade Berufstätige stehen hier vor einer wahren Herausforderung. Wie Sie diese meistern, erfahren Sie in diesem Koch-Workshop.

In einem kurzen Theorieteil erhalten Sie Tipps für das Essen in Kantine oder Restaurant. Sie erfahren, welche Speisen sich gut vorbereiten oder mitnehmen lassen. Nebenbei bekommen Sie Einblick in die Zusammenhänge der āyurvedischen Ernährung und deren Wirkung auf Körper und Geist.
Nach der Theorie werden Sie in der Gruppe āyurvedische Gerichte zubereiten, die Sie mit wenig Zeitaufwand auch zu Hause nachkochen können.

Bitte mitbringen: Schürze, evtl. Schreibzeug, kleine Vorratsdosen für Kostproben.

 

Samstag: 15:00 - 20:00 Uhr

 

Preis: 90,- € Frühbucher bis 3 Monate vor Seminarbeginn

zzgl. 14,- € für Lebensmittel (ökologischer Anbau)

100,- € Basispreis zzgl. 14,- € für Lebensmittel (ökologischer Anbau)

Maria Hufnagl

Studium der Oecotrophologie an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Nach dem Studium viele Jahre in der PR tätig (Industrie, Agentur, Redaktion). Fernstudium: Marketing.Seit 2011 Ausbildungen im Bereich Āyurveda Ernährung. Abschlüsse: Āyurveda-Ernährungstherapeutin, Āyurveda-Köchin. Seit 2012 Ernährungsberatung nach Āyurveda, Koch-Workshops, Unternehmensberatung für Handel und Gastronomie bei der Einführung von  Āyurveda-Produkten. Marketing- und PR-Beratung für die Gesundheits-und Āyurvedabranche.                         www.hufnagl.de

 

12.12.2020

 

09:00 - 17:00

 

Āyurvedische Massage und Schmerz Management

Ashish Kr. Gupta,

Āyurveda-Arzt B.A.M.S., Yoga-Lehrer, Ausbildungsdozent der vidya-sāgar - Akademie

 

Dieser Workshop nimmt Anfängern im Thema die Scheu und lehrt auf einfache und effiziente Weise die Grund-techniken der āyurvedischen Massage.
In Indien ist Massage ein Teil des Familienalltags und gilt als einfaches und hoch geschätztes Mittel, um gesund und leistungsfähig zu bleiben. Es existieren unzählige verschiedene Massagestile, die Grundtechniken bleiben jedoch immer dieselben: Im Workshop konzentrieren wir uns auf diese, erlernen spielerisch traditionelle Massagegriffe und erspüren den richtigen Druck.
Das Seminar ist sehr praxisorientiert und bezieht die individuellen Vorkenntnisse und Möglichkeiten der Teilnehmer mit ein! Es eignet sich auch für bereits praktizierende Therapeuten, die einmal in die āyurvedischen Techniken hineinschnuppern möchten.

 

Samstag 09:00 - 17:00

 

Preis: 90,- € Frühbucher, bis 3 Monate vor Seminarbeginn,

          98,- € Basispreis

Ashish Gupta

Ausgebildet am Gurukul College in Haridwar (Nordindien), anschließend intensive Weiterbildung in Keralyan Pancakarma in Trisur (Südindien). Mehrere Jahre klinische Tätigkeit in verschiedenen Krankenhäusern, sowie als ärztlicher Leiter eines Pañcakarma- Zentrums in Neu-Delhi. Spezialist für Kśar Sutra. Zertifizierter Yoga-Lehrer (Swāmi Vivekānanda University Bangalore). Seit 2009 als Dozent für Āyurveda Medizin tätig.

 

13.12.2020

 

09:00 - 17:00

 

Yoga Therapie: Zyklische Meditation & Stress-Management

 

Ashish Kr. Gupta, Āyurveda-Arzt B.A.M.S., Yoga-Lehrer, Ausbildungsdozent der vidya-sāgar - Akademie

 

Die Zyklische Meditation ist eine hocheffektive Körpertechnik, die einfache Yoga-Haltungen mit Meditation kombiniert. Sie wird bislang im Westen noch kaum gelehrt!
Durch bewussten Wechsel zwischen Stimulation (Dehnung, Anspannung) und Innehalten wird ein Zustand tiefster Entspannung erzeugt. Alle Yoga-Haltungen werden sehr langsam und im Zustand maximaler Aufmerksamkeit ausgeführt. Auch Yoga-Neulinge oder ältere Menschen haben keinerlei Schwierigkeiten mitzumachen! Ergänzt wird die Technik durch den Einsatz von Klang sowie Visualisierungen.
Vier Stunden Übungszeit pro Woche reichen aus, um bei chronisch bestehenden Gesundheitsstörungen eindrückliche Veränderungen zu erzielen. Zyklische Meditation wird beispielsweise bei Schlaflosigkeit und stressbedingten Erkrankungen, Stoffwechselstörungen, Dysbalancen des Hormonsystems, Bluthochdruck usw. erfolgreich eingesetzt.
Das Seminar ist sehr praxisorientiert und bezieht die individuellen Vorkenntnisse und Möglichkeiten der Teilnehmer mit ein!

 

Sonntag 09:00 - 17:00

 

Preis:

130,- € Frühbucher, bis 3 Monate vor Seminarbeginn,

145,- € Basispreis

Ashish Gupta

Ausgebildet am Gurukul College in Haridwar (Nordindien), anschließend intensive Weiterbildung in Keralyan Pancakarma in Trisur (Südindien). Mehrere Jahre klinische Tätigkeit in verschiedenen Krankenhäusern, sowie als ärztlicher Leiter eines Pañcakarma- Zentrums in Neu-Delhi. Spezialist für Kśar Sutra. Zertifizierter Yoga-Lehrer (Swāmi Vivekānanda University Bangalore). Seit 2009 als Dozent für Āyurveda Medizin tätig.

 

08.01. - 10.01.2021

 

Wochenend-seminar

Traumasensibles Yoga Aufbau Modul 1

 

Dozent N.N., TSY Ingradual®

 

Aufbauend auf den Erfahrungen und Erkenntnissen des Basis Moduls werden mit vertiefter Aufmerksamkeit für die Auswirkungen von Traumata spezielle prāṇāyāma -Techniken, āsana und Sequenzen praktiziert. Die Präsenz wird geschult, sodass auch feinstoffliche Energie -Empfindungen wahrgenommen und gespürt werden können.

Erkenntnisse der sensomotorischen Entwicklungslehre werden mit Übungen zur basalen Stimulation durch Yoga körperlich erfahren. Resilienz wird als Körpererlebnis handhabbar und bereichert den Handwerkskoffer für Stabilisierungsmöglichkeiten. Elemente aus der Bindungsforschung werden im Kontext Trauma untersucht und in Verbindung zum Yoga gebracht.

Ein tieferes Verständnis des Trauma-Verarbeitungsprozesses, der im Wechsel zwischen Auftauchen und Wieder-sinken-lassen stattfindet, wird vermittelt. Im TSY werden Trigger als Wunsch nach Integration verstanden. Sie liefern wichtige Informationen für den Weg zu einer ganzheitlich authentischen Persönlichkeit.

 

Freitag       18:00 - 21:15

Samstag    09:30 - 17:30

Sonntag     09:30 - 12:45

 

Aufbau Modul 1 und 2 sind nur gemeinsam buchbar!

 

Preis: 320,- € Frühbucher, bis 3 Mon. vor Seminarbeginn,

          350,- € Basispreis

12.03. - 14.03.2021

 

Wochenend-seminar

 

Traumasensibles Yoga, Aufbau Modul 2

 

Dozent N.N., TSY Ingradual®

 

In diesem zweiten Aufbaumodul gewinnen Yogalehrer mehr Sicherheit und Kompetenz für so genannte Trigger-Situationen, in denen bei einzelnen Teilnehmern durch Entspannung alte Wunden aufbrechen. Solche Situationen verlangen eine gute Balance zwischen Sofort-Maßnahmen für den/die Betroffene und Betreuung der Restgruppe. Es wird vermittelt, wie der Trauma-Verarbeitungsprozess im Wechsel zwischen Auftauchen und Wieder-sinken-lassen stattfindet. Verschiedene Möglichkeiten für ein sensibles Begleiten werden angeboten und erprobt. Um den Betroffenen auf der Bewusstseinsebene zu erreichen, auf der er sich in diesem Moment befindet, ist ein Verständnis der Spiegelneurone hilfreich. Stabilisierungs-, Zentrierungs- und Erdungsübungen, die das hohe Erregungsniveau wieder auf ein gesundes Maß reduzieren, werden vorgestellt und erprobt. Ein Yogalehrer, der Sicherheit und Kompetenz ausstrahlt und die Ruhe bewahrt, kann den Yogaunterricht für alle Teilnehmer entwicklungsförderlich gestalten und die Krisensituation in die Chance zu einer tiefgreifenden Heilung und Integration verwandeln.

 

Freitag       18:00 - 21:15

Samstag    09:30 - 17:30

Sonntag     09:30 - 12:45

 

Aufbau Modul 1 und 2 sind nur gemeinsam buchbar!

 

Preis: 320,- € Frühbucher, bis 3 Mon. vor Seminarbeginn,

          350,- € Basispreis

Vier Tages- seminar

Neuer Termin!

Do 03.06. -

So 06.06.2021

marman-vidya & cikitsā

 

mit Dr. med. Hedwig Gupta, Leitung und Dozentin der vidya-sāgar Akademie


„Marmas“ sind Vitalpunkte des Körpers. Die indische Wissenschaft dieser Vitalpunkte – marman-vidya - ist ein faszinierendes und vielseitig anwendbares Fachgebiet. Die marmānī stehen in engem Zusammenhang mit den Energieflüssen im Menschen. Sie sind mit den cakras, den subtilen Energiezentren, den nāḍīs, den subtilen Energiebahnen ebenso verbunden wie mit den physiologischen und anatomischen Aspekten der Menschen. Über marmānī können doṣas, srotāṃsī, dhātus und agnis beeinflusst werden.
In welcher Weise können marmānī therapeutisch angesprochen werden? Welches marman wird für welchen Konstitutionstyp wie wirken? Welche marmānī wirken primär auf welchen doṣa, welchen subdoṣa, welche srotāṃsī? Wie baut man sie in eine Therapie ein?
In diesem Seminar werden marmānī definiert, ihre verschiedenen Formen besprochen, der Zusammenhang von ihnen mit cakras und nāḍīs untersucht und auch die Beziehung von nāḍīs zu Meridianen und marmānī zu Akupunkturpunkten beleuchtet. Die marmānī werden einzeln erklärt, ihre Wirkung und Bedeutung besprochen sowie die Lokalisation praktisch geübt. Es werden Rezepte gezeigt und ausprobiert sowie eine marma-Massage praktisch erlernt. 
Dieses Seminar bieten die Möglichkeit, aus anderer Sicht die Grundlagen im Āyurveda zu festigen und zu vertiefen.

 

Zeiten: jeweils von 09:00 - 17:00

 

Preis: 640,- € Frühbucher, bis 3 Mon. vor Seminarbeginn

          700,- € Basispreis

Dr. med. Hedwig H. Gupta

arbeitet seit über 20 Jahren auf dem Gebiet von Āyurveda und Yogatherapie. Ihre Ausbildungen in diesem Bereich hat sie sowohl im Gurukula-System bei Dr. OP Tiwari als auch im universitären System an der Banaras Hindu University, Varanasi absolviert. Sie ist Fachärztin für Orthopädie mit Schwerpunkt Rheumatolgie und führt die Zusatz-bezeichnungen Akupunktur und Manuelle Therapie. Mitgründerin der DeGYT und der DÄGAM und zur Zeit                                              zweite Vorsitzende der DÄGAM.

 

Anmeldung zu unseren Seminaren bitte schriftlich über unser Anmeldeformular auf der Homepage: www.vidya-sagar.de.

Die Preisübersicht finden Sie hier: Preise

 

Hier finden Sie uns

vidya sāgar
Akademie für Āyurveda und Yogatherapie
Lammstr. 1
71679 Asperg

Kontakt

Sie erreichen uns

Mo, Mi  und Do 09:00 - 12:00

telefonisch unter 07141 9900877 oder 0162 578 10 18.

Per Email unter: ausbildung(@)vidya-sagar.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

 

 

Frau Dr. med. Hedwig Gupta ist zweite Vorsitzende der DÄGAM - deutsche Ärzte-gesellschaft für Ayurveda-Medizin und 2. Vorsitzende der DeGYT - deutsche Gesellschaft für Yoga-

therapie

Für unsere Ausbildungen kann über: www.bildungspraemie.info eine Bildungsprämie beantragt werden!

AGBs_10_2019.pdf
PDF-Dokument [132.6 KB]