Āyurveda-Medizin 

 

Die Nachfrage nach Āyurveda-Medizin steigt seitens der Patienten rapide. Der Āyurveda gehört zu den am schnellsten wachsenden komplementär-medizinischen Verfahren. Eine Anerkennung als Zusatzbezeichnung ist beantragt. Eine ernsthafte Ausbildung im medizinischen Āyurveda ist bislang in Deutschland nur an wenigen Instituten möglich. 

Die vidya-sāgar Akademie bietet eine fundierte berufsbegleitende Ausbildung im medizinischen Āyurveda. Diese orientiert sich an den Richtlinien der indischen Regierung und ist von der DÄGAM (Deutsche Ärztegesellschaft für Āyurveda-Medizin) zertifiziert.

 

Die Ausbildung in Āyurveda-Medizin wurde von Dr. Hedwig Gupta entwickelt, die selbst nach dem konventionellen Medizinstudium Āyurveda, Sanskrit und Yoga an der Banaras Hindu University in Indien studierte und seit über 25 Jahren Āyurvedamedizin praktiziert. 

 

Vorteile für Sie:

  • von Arzt für Ärzte gegründetet und geleitete Akademie
  • berufsbegleitende Ausbildung
  • mit 25 Fortbildungspunkten pro Kurswochenende von der Landesärztekammer zertifiziert
  • die Dozenten sind praktizierende deutsche oder indische Ärzte und Heilpraktiker mit exzellentem Wissen und tiefem Verständnis des Āyurveda 
  • der Unterricht findet auf deutsch statt
  • ausführliche deutschsprachige Skripte
  • konsequent aufeinander aufbauende Skripta, verfasst von Dr. med. Hedwig H. Gupta
  • enge Anbindung an klassischen Texte bei gleichzeitiger Praxisnähe
  • durchdachtes didaktisches Konzept mit Lernzielen, Lernzielkontrollen und Hausarbeiten
  • kurze Ausbildungsabschnitte ermöglichen einen schrittweisen Einstieg in die āyurvedische Medizin

 

Die gesamte Ausbildung ist von der DÄGAM zertifiziert. Die Wochenendmodule sind mit 25 Punkten und die Praxiswochen mit 80 CME Punkten akkreditiert.

 

Die Kurszeiten an den Seminarwochenenden sind:

 

          Freitag    15.00 - 20.00 Uhr

          Samstag   8.30 - 20.00 Uhr

          Sonntag    8.30 - 15.00 Uhr

 

Nächster Ausbildungsbeginn: 02.10.2020

Vorklinische Ausbildung (VKA)

Voraussetzung      

Ärzte und Heilpraktiker (sowie Medizinstudenten und HPA) mit Basisausbildung

Beginn alle 1 - 2 Jahre im Herbst
 Dauer

1 Jahr, 3 Wochenenden alle zwei Monate, 1 Woche von 8 Tagen, 155 UE

 Prüfung  schriftlich, mündlich-paktisch
 Abschluss

Zwischenprüfung Āyurveda-Medizin

Grundlagenzertifikat Āyurveda-Medizin

Klinische Ausbildung (KA)

Voraussetzung   

Bestandene Zwischenprüfung Ayurveda-Medizin.

Teilnahme an der Basisausbildung  und der vorklinischen Ausbildung.

Praktika 40 Tage (davon mindestens 10 Tage in Deutschland und in Indien)
 Dauer 2 Jahre, 8 Wochenenden alle zwei Monate, 1 Woche von 8 Tagen, 280 UE 
 Prüfung  schriftlich und mündlich-praktisch
 Abschluss Abschlusszertifikat Āyurveda-Medizin

Organisatorisches

Unterrichtsorganisation

Jedes Unterrichtswochenende beginnt mit einer Prüfung über das zuletzt bearbeitete Ausbildungsmodul (mit Ausnahme des jeweils ersten Wochenendes der Grund- bzw. Klinischen Ausbildung) und einer Besprechung der Hausarbeiten. Es  endet mit der Vergabe neuer Hausarbeiten.

 

Lernziele und Unterrichtsqualität

Für jedes Wochenende werden im Voraus Lernziele definiert. Am Ende des Ausbildungsmoduls überprüfen die Studenten gemeinsam mit dem Dozenten, ob diese erreicht wurden. Ein Feedback-Fragebogen zu jedem Wochenende sorgt für die Umsetzung der Studentenwünsche durch die Akademie.

 

Arbeitsmaterial

Zu jedem Kursblock wird dem Studenten ein übersichtliches und ausführliches Skript in deutscher Sprache ausgehändigt, das den Stoff des Unterrichts stichpunktartig und in Tabellen wiedergibt. Sämtliche Skripte werden von Dr. Hedwig H. Gupta verfasst und kontinuierlich weiterentwickelt.

 

Selbststudium

Von den Studenten wird eine umfassende Vor- und Nacharbeit des Unterrichtsstoffs, auch in Form von Hausarbeiten und Kurzpräsentationen, erwartet. Eine Lernkontrolle erfolgt durch die Prüfung am Anfang des nächsten Ausbildungsmoduls. Weiterhin werden klinische Fälle als Beispiele vorgestellt, diese sollen anhand des bisherigen Wissens nachvollzogen werden.

 

Praktika

Neben den 2 Praxiswochen und Praxisbeispielen in den Unterrichtswochen sind für die Zulassung zur Abschlussprüfung mindestens 8 Wochen (40 Tage) klinische Praktika in ärztlich geleiteten und von der vidya sāgar Akademie anerkannten Kliniken oder Praxen in Indien und Deutschland (je mindestens 2 Wochen) nachzuweisen. 

 

Während der Praktikumszeit ist pro Praktikumswoche mindestens ein Patient auszuwählen, dessen Vorgeschichte, Krankheitsentwicklung, Diagnose, therapeutische Ziele und Empfehlungen genau dokumentiert werden. Diese Dokumentationen sind der vidya sāgar Akademie am Ende des Praktikums zu übermitteln.
Des Weiteren ist pro Praktikumsstelle ein Praktikumsbericht anzufertigen.

 

 

Zulassungsvoraussetzungen zum Zertifikat

 

Anmeldeschluss für die Prüfungen und Abgabetermin der 4 Hausaufgaben ist drei Wochen vor Prüfungstermin.

 

Zum Grundlagenzertifikat:

  • Teilnahme an den vier Modulen der vorklinischen Ausbildung
  • Nur nach individueller Absprache ist eine Anerkennung von auswärts besuchten Kursen eventuell möglich.
  • Mindestens 4 abgegebene und akzeptierte Hausaufgaben

 

Zum Abschlusszertifikat:

  • Bestandene Zwischenprüfung
  • Vorliegen der Heilerlaubnis
  • Teilnahme an den 9 Modulen der klinischen Ausbildung
  • Mindestens 4 abgegebene und akzeptierte Hausaufgaben von 1 DIN A4 Seite als worddokument oder PDF
  • Dokumentation von mindestens 4 klinischen Fällen
  • Nachgewiesene Praktika (s.o.)

Hier finden Sie uns

vidya sāgar
Akademie für Āyurveda und Yogatherapie
Lammstr. 1
71679 Asperg

Kontakt

Sie erreichen uns

Mo, Mi  und Do 09:00 - 12:00

telefonisch unter 07141 9900877 oder 0162 578 10 18.

Per Email unter: ausbildung(@)vidya-sagar.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

 

Hier auf Instagram erwarten Euch immer aktuelle Informationen: vidya.sagar.akademie

 

 

Frau Dr. med. Hedwig Gupta ist zweite Vorsitzende der DÄGAM - deutsche Ärzte-gesellschaft für Ayurveda-Medizin und 2. Vorsitzende der DeGYT - deutsche Gesellschaft für Yoga-

therapie

Für unsere Ausbildungen kann über: www.bildungspraemie.info eine Bildungsprämie beantragt werden!

AGBs_10_2019.pdf
PDF-Dokument [132.6 KB]